MPE Art Circle – Monika von Pölnitz-Egloffstein und ihre First Class Events

Der MPE Art Circle und mein erstes Mal…

Irgendwann ist immer das erste Mal. Und manchmal ist es so gut, dass man es unbedingt und immer wieder möchte. Ich bin eine bekennende MPE-Wiederholungstäterin. Und das aus gutem Grund.

Mit Monika v. Pölnitz-Egloffstein; Foto: Susanne Graue / Kunst: Koller Auktionen

Mein erstes MPE Event war der Art Circle im Frühjahr 2017. Ich hatte gerade meinen Blog lanciert, welcher mit ganzen 0,0 Worten gefüllt war und strebte aus diesem Grund zugegebenermaßen mit leichtem Herzklopfen zu der Veranstaltung. Es passiert einem nicht alle Tage, dass man sich zu einem First-Class Event anmeldet und de facto nichts in der Tasche hat, mit dem man für sich werben kann. Außer sich selbst und die Idee, die man vermarkten möchte. Wenn ich also nach dem ersten Händeschütteln auf die Frage “Was steht denn in Ihrem Blog?” mit “Nix.” antwortete, dann erzeugte das einen gewissen Überraschungseffekt. Und dieser hatte auf meinem ersten MPE Art Circle zur Folge, dass ich wunderbare Kontakte machte, welche sich in einem Fall sogar zur Freundschaft wandelte und eine fruchtbare Kooperation für meinen Blog wurde. Danke Nicole von Vietinghoff-Scheel

Aber wie geht das? Netzwerken auf hohem Niveau, dabei sich selbst und seiner Marke, seiner Idee treu bleiben? Und das alles ohne die übliche marktschreierische Vertriebssprache.

Stephan Ley (Pink Tree Communications GmbH), Dagmar Nixdorf und Hans-Jürgen Dannheisig (NIXDORF Kapital AG) Fotos: Peter Seufert / Kunst: Koller Auktionen

Monika von Pölnitz-Egloffstein – Networking is in the air…

Und hier kommt Monika von Pölnitz-Egloffstein ins Spiel. Ihre unnachahmliche warmherzige Persönlichkeit. Die ausgesuchten Kontakte, die sie sorgsam auswählt. Ihre Fähigkeit, in einem Menschen und seiner Profession den wahren Gehalt zu erkennen. Und genau zu wissen, wer der richtige matching partner ist.

Dieses Talent stellt sie mehrmals im Jahr auf ihren verschiedenen Networking-Events unter Beweis. Dabei werden aber nicht wahllos Kontakte auf einer Veranstaltung zusammengewürfelt, sondern die Events definieren durch ihre unterschiedlichen Themen die Interessen der Teilnehmer: Media-Connect, Manager-Circle, Art Circle – um nur einige zu nennen.

Ich bin zwei Öltanks…die Texterin und DIE BERGSCHMIEDE 

Bei dieser Veranstaltung in München präsentierte ich zwei Projekte, welche nicht nur zum Job, sondern zu einer Herzensangelegenheit geworden sind. Zum einen meine seit Anfang des Jahres neu gestartete Selbstständigkeit als Texterin, Bloggerin und Social Media Managerin. Sollte es jemandem entgangen sein: Texten ist meine Leidenschaft, das Smartphone meine dritte Hand und die Posts auf meinem Account erfreuen sich großer Beliebtheit. Also warum nicht gleich eine Profession daraus machen?!

MIt Manuela Scheubel, Geschäftsführerin Truffle Art Advisory GmbH / Kunst: Koller Auktionen

Die Bloggerin wird Texterin…

Texten ist ein bisschen mit Worten zaubern. Storytelling, Content Marketing: Mit unterhaltendem und informativem Inhalt begeistern – das treibt mich an beim Texten. Social Media Management: wenn schon die eigenen Kinder anmerken, dass ich viel, sehr viel, sehr sehr viel Zeit mit meinem Smartphone verbringe, dann war es nur eine Frage der Zeit, bis ich meine Leidenschaft für Community Management, Instagram-Stories und Facebook Posts professionell vermarkte. 

Monika v. Pölnitz und Heike Wilms, Kunsthof GbR – DIE BERGSCHMIEDE / Kunst: Koller Auktionen

Und so kam ich zu dem zweiten Projekt, welches ich auf dem Art Circle kommunizierte: DIE BERGSCHMIEDE. Und – kaum eine Überraschung – auch hier war Monika v. Pölnitz im Spiel. Bei einer privaten Veranstaltung, welche genauso herzlich organisiert und gestaltet war, wie Monikas professionelle Netzwerk-Events lernte ich Heike Wilms kennen. Als Heike in das Kultur-Projekt des Gastronomen Michael Käfer miteinstieg, kamen wir wieder miteinander ins Gespräch. Nach einem Treffen war klar: die Chemie stimmt, das Projekt passte mehr als gut in mein bisheriges Portfolio und begeisterte mich. So startete ich Anfang April beim Soft Opening von DIE BERGSCHMIEDE mit den Social Media Accounts für diese engagierte Kunst- und Kulturprojekt.

Art all over…

…so auch bei diesem Art Circle, welcher bei Koller Auktionen am Maximiliansplatz stattfand. Fiona Seidler, die Leiterin der Repräsentanz in München, hieß uns herzlich willkommen und sorgte mit ihrem Team dafür, dass wir Gäste uns mehr als willkommen fühlten. Und setzten ein großzügiges Vertrauen in Monika von Pölnitz und ihre Gäste: Die Räumlichkeiten waren mit kostbarsten Kunstwerken bestückt, sodass man nicht wusste, ob man sich unterhalten oder eher einen staunenden Rundgang machen sollte.

“Wer hat an der Uhr gedreht…”

Mit Tanja Brieller, MBV Consulting GmbH; Foto: Susanne Graue / Kunst: Koller Auktionen

“…ist es wirklich schon so spät?” Wer kennt nicht den Ohrwurm aus der Titelmelodie der Fernsehserie “Der rosarote Panther”? Und so ähnlich geht es einem, wenn man eines der Events von Monika von Pölnitz-Egloffstein besucht. Zuerst bekommt man am Empfang die Vernetzungskarten überreicht, auf welcher handschriftlich von Monika alle relevanten Kontaktpartner für einen persönlich ausgesucht und aufgelistet sind. Nach einem ersten lockeren Austausch der Teilnehmer folgt eine kleine, persönliche Rede von Monika – sehr authentisch und warmherzig. Und dann geht es los: man sucht seine Kontakte, bleibt häufig beim Suchen und verstohlenen Linsen auf die Namensschilder bei Menschen hängen, die eigentlich nicht auf den Vernetzungskarten hängen, und wechselt so zwischen professionellem Netzwerken und angenehmem Plaudern.

Alte Bekannte und neue Gesichter…

Mit Matthias Batz, Geschäftsführer Truffle Art Advisory GmbH; Foto: Susanne Graue / Kunst: Koller Auktionen

Und hält auch immer einen Plausch mit schon bekannten Gesichtern, welche ich alle durch Monikas Events kennengelernt habe: Michael Zamut, vom Monaco Lifestyle Magazin mit seiner Frau Elfie, die Dermatologin Heike Reich, welche ich gerne und regelmäßig in ihrer Praxis aufsuche, und Matthias Batz von Truffle Art mit seiner Kollegin Manuela Scheubel. Neue und äußerst charmante Gesichter waren Tanja Breiller, MBV Consulting GmbH und ihr Partner Dr. Uli Voigt, Facharzt für Dermatologie und Ästhetik. 

Irgendwann folgte dann der Kehraus: die Netzwerkteilnehmer wollten nicht so recht gehen und mussten quasi mit dem imaginären Besen hinausgefegt werde. Man sollte ja immer gehen, wenn die Party am besten ist. Und einige der Teilnehmer werden mit Sicherheit wie ich zu Wiederholungstätern.  

Daniela Schade (AccorHotels Deutschland GmbH) und Malte Wiedemeyer (Hotel Opéra, GANDL, BAR LEHEL, Hotel Krone) Fotos: Peter Seufert / Kunst: Koller Auktionen

Dr. Carola Schenk (Fine Art Underwriter, Kunstversicherung bei Mannheimer Versicherung AG, ARTIMA) – Silke Stahlschmidt (KOLLER AUKTIONEN) Fotos: Peter Seufert / Kunst: Koller Auktionen

Dr. Heike Reich (Dermatologin Projekt Vier) und Katharina Fenners (Katharina Fenners – Reisen à la carte); Foto: Susanne Graue / Kunst: Koller Auktionen

  Manuela Scheubel und Matthias Batz, Truffle Art Advisory GmbH; Foto: Susanne Graue / Kunst: Koller Auktionen

 

Teil des DIE BERGSCHMIEDE-Teams: Die Bloggerin, Heike Wilms (Kunsthof GbR-DIE BERGSCHMIEDE) und Yo Franklin (Bildende Künstlerin, Innenarchitektur, Restaurierung)

 

 

 

 

Susanne Graue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor absenden des Formulars, akzeptieren Sie bitte die Datenschutzerklärung.